Wirex – genial einfach – einfach genial

Mit meinem Wirex-„Konto“-Account-Wallet (ich weiß gar nicht wie ich es richtig schreiben soll), bin ich sehr zufrieden.

1.) Es dient mir als Konto, auf das ich Geld in Euro überweise. Über den Eingang auf ein Luxemburger Konto werde ich von Wirex informiert.

2.) Ich kann zahlreiche Kryptische Währungen umtauschen und auch zwischen den Währungen schnell und unkompliziert umtauschen.

3.) Ich kann zu anderen Wallets oder Exchanges hin transferieren.

4.) Ich kann Kryptische Währungen empfangen und

5.) Ich kann FiatMoney empfangen.

Was will man mehr ? Hier kannst Du es finden:  https://wirexapp.com

Zugegeben, die Wartezeiten bei Transaktionen im Kryptobereich sind gelinde gesagt lästig, aber das regeln wir ja dann mit unserem QuickX-Wallet. Und das Thema Sicherheit gehen wir dann mit dem Harwarewallet QuickX Touch an. Auch was die Transaktionsgebühren betrifft, werden wir mit dem QuickX die Welt in Staunen versetzen, denn 1 Cent pro Transaktion sind ja wohl unschlagbar, oder ?

Das Wirex zum auscashen, aber das QuickX zum Nutzen von Kryptos – das ist der Plan und er wird funktionieren. Schon registriert im Businss QuickX ? >>> http://login.cryptoadvice.com

 

 

Interessanter Beitrag bei finanzen.net

Ich finde es schon immer etwas merkwürdig, wenn etwas gehypt wird wenn es bereits einen hohen Wert hat. Das war so 2012, als Gold seinen höchsten Wert überhaupt hatte. Da sprangen alle auf den Gold-Zig auf. Danach, als er stark nachgab, wollte sich keiner mehr dazu äußern. Und bei BTC & Co. ist es genau so. Dabei müsste es doch genau anders herum sein. Wenn Gold und Silber preiswert sind, wenn BTC & Co. preiswert zu haben sind, dann sollte man sich doch eindecken, oder ? Ich mein …

Ich fahr´ doch auch lieber tanken , wenn der Sprit BILLIG ist !!!

Aber egal, muss jeder selber wissen. Aber diesen Artikel sollte man mal gelesen haben. Denn DIESE Aussage ist schon der Hammer: https://www.finanzen.net/nachricht/devisen/einstieg-nicht-verpassen-bitcoin-millionaer-kryptowaehrungen-koennen-sie-in-10-jahren-zum-milliardaer-machen-7506473

Und nun überlege Dir mal, in welchem Business man (unter anderem vielleicht) auf jeden Fall dabei sein sollte. Ich gebe Dir mal einen Tipp: https://www.youtube.com/watch?v=eL1iXWyecDM&t=270s

 

seit 15 Jahren LR-Kunden & Partner – immer ein Gewinn

ist mir gar nicht so bewusst geworden, aber seit 15 Jahren sind wir LR-Kunden und gleichzeitig auch LR-Partner. Warum ? Weil wir Aloe-Vera-Produkte lieben. Sieh selbst …

Ab sofort hier auf dem Blog ein Direktzugang für meine Leser.

Werde Premiumkunde mit 20 % Rabatt auf alle Produkte.

Dank Direktbestellung direkt beim Hersteller erhälst Du TOP-Preis zu TOP Produkten. Bei Fragen stehen wir gern zur Verfügung.

 

Webinar mit den Gründern von QuickX

Gestern Abend hatten wir die Möglichkeit, den Antworten der beiden Gründer von QuickX zu lauschen, die Ihnen aus der Community gestellt wurden.

Danke an die Herren für ihre Offenheit und die vielen Einblicke in die Zukunft des Unternehmens, die Zukunft der Crypto-Welt und die Tipps für anstehende weitere Investitionsmöglichkeiten in Verbindung mit dem Unternehmen und angeschlossenen Partnern, de einen aufgeweckten Menschen aufhorchen ließen.

Allein DIESER LETZTE PUNKT sollte jetzt auch DICH aufhorchen lassen, lieber Leser.

Es ist eine nicht unwichtige Tatsache, dass wir hier wirklich und wahrhaftig die Möglichkeit haben, auch „alte Verluste“ auszugleichen und in Gewinnzonen zu kommen, von denen man eigentlich nur träumen kann. Also. JETZT registrieren und dabei sein. Bitte nach der Registrierung mit mir Kontakt aufnehmen, damit wir alles besprechen können.

kannst Du Dir vorstellen, Deinen Kaffe mit Bitcoin zu zahlen ?

Zugegeben eine etwas provokante Frage. Aber mal ehrlich. Schon mal gemacht ? Natürlich nicht. Und das ist im Grunde das Kernproblem der Kryptowährungen. Denn lange Wartezeiten und hohe Gebühren machen es quasi unmöglich, kleinste Beträge in BTC & Co. zu zahlen.

Und genau hier setzt der QCX-Token von QuickX an. Denn mit seiner Technologie versetzt er uns in die Lage genau das zu tun. Transferkosten und -wartezeiten sind so niedrig, dass es sich lohnt dieses Wallet nicht nur zu nutzen um Gewinne durch Kurststeigerungen zu erwirtschaften, sondern die Krypto-Idee real zu nutzen. WELTWEIT.

Das ist der Grund, warum ich in DIESEM Business meine Zukunft sehe. Und ja, es gibt viel zu tun. Und ja, wir werden dabei auch ne Menge Geld verdienen. Aber eben auch etwas implementieren, was sowieso kommt, in wenigen Jahren nicht mehr wegzudenken ist und in seiner Grundidee schlüssig ist.

Kshitij Adhlakha: Experte für Cyber-Security leitet Blockchain-Projekt QuickX

BitMax ist eine sehr übersichtliche Exchange

Ich kenne ja schon so einige Exchanges und bin auch auf so mancher aktiv. Denn nicht jede Exchange listet die gleichen Coins. So auch hier. Um an die begehrten QCX-Coins zu kommen muss man zwangsläufig sich in dieser Exchange anmelden und registrieren (aufs Bild klicken und los geht´s).

Allerdings muss ich sagen, dass diese Exchange sehr übersichtlich, sehr benutzerfreundlich und sehr einfach ist. Am Besten finde ich (das habe ich aber selbst erst später gemerkt), dass man sich nicht verifizieren muss, um bis zu 2 BTC zu handeln !!! Bitte weiter sagen …

Wer sich also bei QuickX beteiligen möchte (als Kunde oder Partner), der kann hier nach seiner Registrierung einfach seine BTC rüberschieben und in QCX tauschen. Hinweis. QCX kann mann NUR mit BTC kaufen. ETH und Co. geht nicht. Man kann aber seite ETH z.B. hier in BTC tauschen und dann in QCX . Klingt komplizierter als es ist. Haben wir grad gestern gemacht.

Letzter Hinweis: Wenn mann grad registriert ist und seine BTC hingeschoben und in QCX getauscht hat, kann man sie (warum auch immer) nicht sofort ins Backoffice schieben. Da muss man etwas warten. Einfach die Ruhe bewahren und es von Zeit zu Zeit versuchen.

QuickX: die Kryptowährung der Zukunft?

Warum nun ausgerechnet Quick X

Es ist natürlich wichtig zu wissen, warum ich mich für das Wallet von QuickX entschieden habe und was die ausschlaggebenden Gründe sind, wenn ich hier schon so aktiv werde …

1.) das Hardware-Wallet. Ich kenne ja schon den Ledger als USB-Stick und ja, es ist mit dem Hardware-Wallet von QuickX möglich, dieses auf dem Smartphone zu nutzen. Einfach über die NFC-Schnittstelle. Das ist schon revolutionär.

2.) wegen der Geschwindigkeit von Transaktionen über das Wallet. Jeder kennt die Nervigkeit, wenn man ewig warten muss, bis die gesendeten Token (egal welche) beim Empfänger sind. Solange dieses Problem nicht gelöst ist, werden sich die Token, welche zum Bezahlen von Waren und Dienstleistungen z.B. dienen sollen, nicht akzeptiert werden. Also ist dieses Wallet unschlagbar.

3.) Händler können eingebunden werden bzw. es nutzen. Und sie können vor Ort entscheiden, ob sie Token (egal welche) oder € bzw. $ erhalten möchten, wenn ich mit Token bezahle. Einzigartig UND revolutionär.

4.) die anhängige MasterCard. Wenn man dann auch noch einfach mit einer MasterCard von seinem Wallet Geld abheben kann, dann rundet das das Ganze ab. Ist zwar nicht einzigartig und revolutionär, aber die Karte soll ja WELTWEIT funktionieren, also JEDER kann sie erhalten. DAS ist dann schon super.

Das sind mal in Kürze die Eckdaten, die MICH überzeugt haben, dieses Wallet zu NUTZEN und WEITER ZU EMPFEHLEN. Allerdings …

Ein derzeitiger Preis von knapp 10 USCent (heute am 17.05.2019) macht die Sache mit den QCX Token äußerst interessant. Denn wenn man die obigen Punkte betrachtet und dann den aktuellen Token-Preis sieht, MUSS man einfach vermuten, dass dieser steigen wird. Rechnen kann jeder selbst. Warum sollte man dann aber nicht nur die QCX-Token in einer Exchange halten, sondern in eine Art Festgeldkonto bei cryptoadvice anlegen ? Weil man darauf garantierte Renditen erhält und so seinen Bestand erhöht. Und bei dem derzeitigen Zinsniveau der Banken (Gott habe sie Seelig) ist das ja wohl eine Hammernachricht.

Deshalb HIER registrieren* und starten – http://login.cryptoadvice.com

*die Registrierung ist kostenlos. Es werden keine Gebühren oder Ähnliches erhoben. Für das Investment ist dann JEDER selbst verantwortlich. Ich betreibe hier keine Finanzberatung. Trotzdem weise ich daauf hin, dass wie bei jeder anderen Geldanlage Verluste möglich sind. Über die Wahrscheinlichkeit mache sich bitte jeder selbst seine Gedanken.